Versicherungsrecht

 Das Versicherungsrecht ist in erster Linie Vertragsrecht. Meistens streiten sich Versicherungsnehmer und Versicherung darum, ob und in welchem Umfang Leistungen aus dem Versicherungsvertrag zu erbringen sind.

 

Jede Versicherungssparte weist dabei ihre Besonderheiten auf:


Keine Herabsetzung des Krankentagegelds durch die Versicherung

Die Höhe des Krankentagegelds orientiert sich in der Regel Nettoeinkommen des Versicherungsnehmers.

 

mehr lesen

Kostenübernahme bei Krankenkasse beantragt - wie geht‘s weiter?

 

Wenn der Versicherte die Übernahme von Behandlungskosten bei seiner Krankenkasse eingereicht hat, so hat er Anspruch darauf, dass hierüber zügig entschieden wird.

 

Was passiert jedoch, wenn die Krankenkasse keinerlei Reaktion zeigt?

mehr lesen

Auskunftei der Versicherungskonzerne: Informa HIS GmbH

Heute möchte ich über die Datenspeicherung der Versicherungskonzerne berichten.

Die SCHUFA ist allseits bekannt. Hier informieren sich Banken, Versandhäuser und Mobilfunk-Unternehmen über die Bonität ihrer Kunden. Auch Versicherungskonzerne fragen hier an, wenn es um die Zahlungsmoral ihrer Kunden geht.

 

mehr lesen

Vergütungsvereinbarungen beim Arzt und Zahnarzt

Was Ärzte und Zahnärzte für ihre Leistungen abrechnen dürfen, ist in den sogenannten Gebührenordnungen festgelegt.

 

Dabei besteht eine Gebührenordnung für Ärzte, abgekürzt: GOÄ. Daneben besteht auch eine besondere Gebührenordnung für Zahnärzte, abgekürzt GOZ.

 

mehr lesen

Widerspruch bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Der Widerspruch kann sich auch bei Berufsunfähigkeitsversicherungen lohnen.


Der Widerspruch (oft auch als Widerruf oder Widerrufsjoker bezeichnet) basiert auf einer fehlerhaften Widerspruchsbelehrung.


mehr lesen